Rezepte

Spargel-Kokos-Suppe mit Tofu

Spargel-Kokos-Suppe mit Tofu ist ein herzhaftes Gericht mit spannenden Zutaten. Es ist glutenfrei und vegan. Viel Freude beim Ausprobieren!

  1. Spitzen der Spargeln wegschneiden und beiseitestellen. Den Rest in Scheiben schneiden.
  1. Kokosöl in eine grosse Pfanne geben und erwärmen. Zwiebel-, Knoblauch-, Peperoncino-, Kartoffel- und Spargelstücke dazugeben und für 5 Minuten unter Rühren andünsten. Mit der Gemüsebouillon ablöschen. Kokosmilch dazugiessen, vermischen und für 20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  1. Suppe pürieren und mit Limettensaft sowie Salz, Thai Basilikum, Koriander- und Kreuzkümmelpulver würzen sowie abschmecken.
  1. Spargelspitzen dazugeben und für 5 Minuten in der Suppe bissfest garen.
  1. Suppe in Teller verteilen, dabei schauen, dass jeweils Spargelspitzen auch im Teller sind. Tofuwürfel hineinlegen und Spargel-Kokos-Suppe mit Tofu servieren.
Für 3 bis 4 Personen
  • 500g grüne Spargeln, im unteren Drittel geschält
  • 2El Kokosöl
  • 2 Zwiebeln, geschält und klein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und klein gehackt
  • 1 Peperoncino, nach Belieben, halbiert und entkernt
  • 1 mehligkochende Kartoffel, geschält und grob gehackt
  • 4dl Gemüsebouillon
  • 5dl Kokosmilch
  • 1 Limette, ausgepresster Saft
  • Salz
  • 1Tl Thai Basilikum, gespült
  • 1Tl Korianderpulver
  • 1Tl Kreuzkümmelpulver
  • 250g Tofu, in Würfel geschnitten

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

0

Ihr Warenkorb