Rezepte

Gefüllter Babylattich

Yummy! Statt stets der langweilige Salat… warum nicht gleich einfach Babylattich und dann noch gefüllt?! Yessss! This it is!

  1. Backofen auf 220°C vorheizen. Backblech mit Backpapier bereitlegen.
  1. Peperoni auf das Backblech legen und für 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben, bis die Haut sich schwarz färbt.
  1. Währenddessen Teller (oder Backpapierstücke) bereitlegen.
  1. Rucola auf die vorbereiteten Teller verteilen. Babylattich der Länge nach halbieren (inkl. Strunk) und auf den Rucola verteilen.
  1. Die gegrillte Peperoni herausnehmen, von der Haut befreien und in kleine Würfel schneiden.
  1. Geschnittene Oliven, Fetastreusel sowie die geschnittenen Tomaten in einer Schüssel vermischen und in die Zwischenblätter des Babylattichs verteilen.
  1. Mit Olivenöl und Balsamico beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  1. Gefüllter Babylattich mit den getrockneten Blüten bestreuen und servieren.

*Für Allergiker: Laktosefreien Feta verwenden.

*Für Histaminiker: Rucola weglassen. Histaminarmen Essig verwenden. Tomaten weglassen.

Für 4 Personen
  • 1 Peperoni, stark auf dem Grill oder im Ofen grilliert
  • 20g Rucola, geschnitten
  • 2 Babylattich, gewaschen
  • 30g Taggiasca Oliven, grob gehackt
  • 60g (laktosefreien) Feta*, zerbröselt
  • 2 getrocknete Tomaten*, klein geschnitten
  • 2El Olivenöl
  • 1El Balsamico
  • Salz und Pfeffer
  • 1Tl getrocknete Blüten

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

0

Ihr Warenkorb