Rezepte

Butternusskürbis, Pinienkerne, Tahini und Za’tar

Ein kreatives Gericht von Guy! Butternusskürbis, Pinienkerne, Tahini und Za’tar – am besten gleich selbst ausprobieren und geniessen!

  1. Backofen auf 240°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen.
  1. Kürbiswürfel sowie Zwiebelspalten mit 4El Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und aufs vorbereitete Backblech legen. In den Ofen schieben und goldbraun rösten.
  1. Tahini und konfierter Knoblauch in eine Schale geben und vermischen. Mit Salz abschmecken.
  1. Pinienkerne/Mandelsplitter in eine Bratpfanne geben und goldbraun rösten. Am Ende des Röstens die Za’atar-Gewürzmischung beigeben und leicht mitrösten. In eine kleine Schale geben.
  1. Halloumiwürfel in die Bratpfanne geben und rundherum goldbraun braten.
  1. Kürbiswürfel und Zwiebelspalten aus dem Ofen nehmen.
  1. Kürbis und Zwiebeln wild in der Bowl platzieren, Halloumiwürfel darüber geben und mit der Tahini-Mischung beträufeln. Zitronensaft darüber träufeln. Sauerrahm/Kokosjoghurt darauf tupfen, Pinienkerne/Mandelsplitter darüberstreuen und nach Belieben mit Granatapfelkernen sowie Petersilie und Minze garniert servieren.
Für 4 Personen
  • 1 Butternuskürbis, gewaschen und in grobe, mundgerechte Würfel geschnitten
  • 2 rote Zwiebeln, geschält und in 3cm breite Spalten geschnitten
  • 4El Olivenöl
  • 80g helles Tahini
  • 1 Knoblauchzehe, konfiert
  • Fleur de sel
  • 30g Pinienkerne oder Mandelsplitter*
  • 1El Za’atar
  • 250g Halloumi, in Würfel geschnitten
  • ½ Zitrone, abgeriebene Schale und ausgepresster Saft
  • 100g Sauerrahm* oder Kokosjoghurt
  • 1 Granatapfel, ausgelöste Kerne, nach Belieben
  • ½ Bund Petersilie, gespült und grob gehackt
  • ½ Bund Minze, gespült und grob gehackt

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.

0

Ihr Warenkorb